In Burriana


Die Provinz Castellon verfügt über mehrere Naturresorts. Wenn man südwärts fährt, kann man die “San Jose Grotten” in Vall d´Uixó besichtigen, die den längsten unterirdischen Fluss Europas enthalten. Im Innenland findet man die “Espadan Bergkette”, mit wichtigen Dörfern wie Artana oder Eslida. Wenn  man diesmal  in den Norden fährt, kann man atemberaubende Naturresorts wie der “Desierto de las Palmas” ansehen , wo  sich das Kloster der Karmeliter hinter der Dichte der Natur verbirgt.
Historisch mittelalterliche Mauern umgeben Dörfer wie Morella  in der “Els Ports” Gegend. Nicht weit davon, in der “Maestrazgo”, geht man in die Vorgeschichte,  mit wertvollen Felsmalereien die von der UNESCO zum Kulturerbe ernannt wurden.
Durch die günstige Verbindung zum Flughafen, nur 50 km entfernt, ist Burriana in kurzer Zeit zu erreichen. Die  wundervolle Strände sind  nicht nur, für normale Touristen, die ihre Sommersitze hier finden, geeignet, sondern auch für Behinderte sind die Strände nun restoriert und zugänglich.

Radwege

Entschliessen Sie sich zu einer Tour (2 zu 3 Stunden) und geniessen Sie die Radwege durch die Orangenplantagen der Umgebung Burriana´s.

Wandern

Die Wege sind flach und kombinieren Asphalt, Erde und Stein, was die Wanderungen nicht erschweren. Andere längere Gebirgsrouten finden Sie in den Naturschutzparks, die sich in der Nähe   von Burriana  befinden.

Route der einsideleien

…in der sich die zahlreichen strengen Einsideleien Burriana´s verbergen. Die Strecke ist 35 km lang und führt durch zahlreiche Orangenhaine.

Na turresort "Clot de la Mare de Deu"

Der “Clot” ist ein Naturresort, indem sich die Mündung des Trockenflussbettes am Fluss Anna ringsherum ausdehnt. Als Platz im Schatten liegend bleibt er immer frisch, sogar im Sommer. Ein Tiefland mit Gras überdeckt, verwandelt den Ort und lädt zum entspannen ein, z.B. um ein Picnic mit Familie oder/und Freunden  zu  veranstalten.

Reiten

Burriana besitzt ein Reiterzentrum, von dem man aus, angenehme Routen, auf den Rücken der Pferde austragen kann. Die Reitschule bietet auch Kurse für Einsteiger an.

Motoraktivitäten

Man findet in Burriana ein Fachgeschäft, das Tagesrouten, entweder Gebirgs-oder Strandstrecken, für geländegängige Fahrzeuge (Buggies, Quads, usw…) durch die Plana Baixa Gegend organisiert.  

Wassersports

  • Windsurf: Der von zwei Dämmen geschützte Sandstrand “El Arenal” lädt das ganze Jahr, zum sicheren Windsurfen ein.

  • Surf: Neben dem s.o. beschriebenen “Arenal” Strand, gibt es noch  die Fluss Mündung Mijares sowie den “Grao” Strand, an denen man auch einige Tage im Jahr Surfen kann.    

  • Segeln, Kanu: Der Strand Burriana´s ist durch seine ständigen sanften Winde, das ganze Jahr über geeignet, sich mit den Wassersports vertraut zu machen.

  • Tauchen: Die Küste Burriana´s hat mehrere interessante Tauchplätze. Günstige Tauchvoraussetzungen das ganze Jahr über, bietet die milde Wassertemperatur. Einige Geschäfte der Stadt organisieren Tauchaktivitäten.

advertising

advertising

advertising